Heimarbeit & Minijobs - beste Möglichkeiten

Heimarbeit und Minijobs nehmen immer mehr an Bedeutung zu. Oftmals reicht das monatliche Gehalt nicht aus. Auch Schüler oder Hartz 4 Empfänger suchen eine Tätigkeit, bei der Sie etwas dazu verdienen möchten. 

Wir zeigen Ihnen einige Möglichkeiten auf, um im Internet Geld zu verdienen oder eine Dienstleistung anzubieten.  Wie viel Sie montalich verdienen liegt ganz bei Ihnen. Haben Sie Zeit um an Umfragen teilzunehmen, E-mails zu lesen, Handarbeiten oder Texte verfassen? 

Es gibt viele verschiedenen Möglichkeiten für einen Nebenjob oder Heimarbeit

Für viele Minijobs benötigen Sie keine eigene Internetseite. Für andere wäre es vom Vorteil.

 

Die Geschichte der Heimarbeit reicht übrigens viele Jahrhunderte zurück und erlebte im 19. Jahrhundert ihre Blütezeit. Damals waren es hauptsächlich Näherinnen, die von zu Hause aus für sogenannte Verleger arbeiteten. Diese stellten meist das Material und die Werkzeuge zur Verfügung und verkauften die gefertigten Waren dann in alle Welt. Die Näherinnen selbst mussten nicht selten jeden Tag 12 Stunden lang schuften, um eine zweiköpfige Familie wenigstens mit dem Minimum zu versorgen. Oft wurden weitere Familienmitglieder, auch kleinere Kinder, sobald sie dazu in der Lage waren, an den Arbeiten beteiligt.

 

In Deutschland gibt es ein eigenes Heimarbeistsgesetz. Paragraph 2, Absatz 1 des HAG sagt:

 

"Heimarbeiter im Sinne dieses Gesetzes ist, wer in selbstgewählter Arbeitsstätte (eigener Wohnung oder selbstgewählter Betriebsstätte) allein oder mit seinen Familienangehörigen im Auftrag von Gewerbetreibenden oder Zwischenmeistern erwerbsmäßig arbeitet, jedoch die Verwertung der Arbeitsergebnisse dem unmittelbar oder mittelbar auftraggebenden Gewerbetreibenden überläßt. Beschafft der Heimarbeiter die Roh- und Hilfsstoffe selbst, so wird hierdurch seine Eigenschaft als Heimarbeiter nicht beeinträchtigt. "


Dieses Gesetz stammt aus dem Jahr 1951. In der heutigen Zeit wird der Begriff der Heimarbeit jedoch im allgemeinen Sprachgebrauch weiter gefasst und steht meist für jegliche Form der Erwerbstätigkeit, die von zu Hause aus verrichtet werden kann, ob nun als Angestellter oder Selbstständiger. In diesem Zusammenhang hat sich auch der Begriff home office oder Heimarbeitsplatz bei uns durchgesetzt.

 

Wir wünschen Ihnen maximale Erfolge.